Eine Klimaanlage für das Kinderzimmer?

Ist eine Klimaanlage für das Kinderzimmer wirklich nötig? Wir haben uns umgesehen und mit unserem Sohn darüber gesprochen.

Der letzte Sommer war nicht kalt.

Wir erinnern uns sicher noch an den Sommer 2015.

Temperaturen um die 40 Grad waren keine Seltenheit. Im Gegenteil, ich kann mich an keinen Sommer erinnern, mit ähnlich tropischer Hitze.

In unserer Wohnung war es, gelinde gesagt, kaum zum aushalten. Bei jeder Bewegung hat man den Schweiß am Rücken gespürt.

Der Trend geht, laut Experten, zu ähnlichen Sommern in den nächsten Jahren. Also sind wir auf das Thema Klimaanlage gestoßen.

Eine Klimaanlage für das Kinderzimmer, echt jetzt?

Natürlich hat mein Sohn davon Wind bekommen und war ganz begeistert.

„Hurra“, ich bekomme eine Klimaanlage für das Kinderzimmer.“

Naja, so war das eigentlich nicht geplant. Viel mehr wollten wir das Wohnzimmer kühlen.

Ich finde eine Klimaanlage echt toll. Ein Bekannter von uns hat eine mobile Klimaanlage und ich war schwer beeindruckt von dem Gerät.

Aber eine Klimaanlage für das Kinderzimmer muss nicht sein.

Wann kauft man eine Klimaanlage?

Hier verhält es sich wie bei den Weihnachtsdekorationen.

Die kaufen wir immer im Sommer. Da gibt es reichlich davon und meist sind sie deutlich billiger.

Genauso haben wir es bei der Klimaanlage gemacht.

Im Winter gibt es genügend Geräte beim Händler. Ich kann mich erinnern, vorigen Sommer waren sämtliche Klimaanlagen und Ventilatoren ausverkauft. Diesmal passiert uns das nicht.

Wir haben mehrere mobile Klimaanlagen Tests durchgelesen und uns dann ein Model bestellt. Es kostete gerade einmal 200 €. Im Testlauf zeigte es sich als sehr leistungsstark.

Mein Sohn bekommt den Ventilator.

Klimaanlage für das Kinderzimmer

Unseren Turmventilator haben wir unserem Sohn geschenkt.

Er freute sich zwar darüber, war aber enttäuscht, dass er keine Klimaanlage für das Kinderzimmer bekommen hatte.

Ich erklärte es ihm damit, dass er sowieso die meiste Zeit bei uns im Wohnzimmer verbringen würde.

Jetzt freuen wir uns schon auf den kommenden Sommer. Und auf unser kühles Wohnzimmer.