Polizeivirus hat zugeschlagen

Hurra, der Polizeivirus ist da.

 

 

 

Jetzt hat mich also auch der berühmte Polizeivirus erwischt.

Nein, nicht auf einer dieser lustigen P…o Seiten. Auf einem Infoportal für Computertechnik.

Kurz verwirrt.

Für mich war das absolutes Neuland. Ich lese mir gerade einen Artikel durch, als der Bildschirm hell wurde und dieses Bild auftauchte. Der Text ist irgendwie lustig. Ich habe gegen Urheberrecht verstoßen und mir droht eine mehrjährige Haftstrafe und eine Geldbuße von mehreren hunderttausend Euro. Und das beim lesen von einem Artikel über biegsame Bildschirme. Was droht mir erst beim lesen einer wirklichen Fachliteratur??

Aber ich hatte vom Polizeivirus ja schon einiges gehört. Trotzdem war ich kurz verwirrt.

Denn dieser lästige Bildschirm verschwand nicht mehr. Da konnte ich soviel STRG+ALT+ENTF drücken, wie ich wollte. Er war wirklich hartnäckig.

Gegenmaßnahmen werden ergriffen.

Ich schnappte mir mein Tablett und suchte im Netz nach einer Lösung. Mein PC war ja vom Polizeivirus gesperrt worden.

Dort fand ich teilweise skurrile Lösungsvorschläge. Angefangen von „einfach die 100 Euro zahlen“ bis zu „Computer neu aufsetzen“. Ersteres war mir nicht einmal einen Gedanken wert und beim zweiten überlegte ich kurz. Neu aufsetzen bedeutet ja nicht nur das Betriebssystem neu aufspielen. Das würde ja flott gehen. Aber die unzähligen Programme wieder aufspielen und die Einstellungen wieder neu einrichten. Das dauert schon mal einen Tag. Nein, da habe ich heute besseres vor. Also auch keine Lösung.

Polizeivirus wirksam entfernen.

Ich habe folgenden Lösungsvorschlag, welcher bei mir geholfen hat:

  • Computer neu starten
  • Während des Neustartes F8 gedrückt halten, dadurch kommt man in das Bootmenü
  • Den Punkt Systemwiederherstellung wählen
  • Den letzten Systemwiederherstellungspunkt auswählen und bestätigen

Der Computer setzt sich auf den letzten Systemwiederherstellungspunkt zurück und der Polizeivirus ist Geschichte. Zumindest funktioniert das bei Windows 7.

Den Virenscanner das System checken lassen. Bei mir hat er 2 Bedrohungen gefunden und entfernt. Was bei mir die Frage aufwirft, wieso hat der Virenschutz den Polizeivirus nicht erkannt, BEVOR er mein System lahmgelegt hat? Aber ja, das ist nun mal so.

Das Administratorkennwort habe ich ebenfalls geändert. Ich weiß ja nicht, was der Polizeivirus so alles ermittelt hat.

Fazit:

Und wieder etwas gelernt.

Das Internet steckt voller Überraschungen. Jetzt durfte ich den Polizeivirus auch einmal kennenlernen. Auf diese Erfahrung hätte ich aber gerne verzichtet.

Mein Tipp an alle User:

Schreibt euch den Lösungsvorschlag auf. Wenn euch der Polizeivirus einmal erwischt hat, ist euer PC gesperrt. Da gibt es dann kein Internet mehr, wo man googlen kann. Und die Lösungen, welche ich gefunden habe kann man vergessen.

Vielleicht gibt es noch einen anderen Weg den Polizeivirus zu entfernen. Bei mir hat dieser einwandfrei funktioniert. Der ganze Spuk hat inklusive staunen eine halbe Stunde meiner Zeit gekostet. Neuaufsetzen wäre eine Tagesbeschäftigung geworden.

Polizeivirus