So wird der Kindergeburtstag eine Runde Sache

Die eigene Geburtstagsfeier ist für viele Kinder etwas ganz besonderes. Entsprechend groß ist auch die Aufgabe, die Eltern im Vorfeld eines Kindergeburtstags bewältigen müssen. Die erste Frage, die vor der Organisation des Geburtstags geklärt werden muss ist, wie viele Kinder zu dem Event eingeladen werden. Anschließend muss das Thema der Party festgelegt werden, sowie der Ort der Feier und mindestens zwei Wochen vor der Party sollten die Einladungskarten verschickt werden. Es gibt also jede Menge zu organisieren.

Copyright - familieneinladungen.de

Copyright – familieneinladungen.de

Das Motto der Party und die Einladungskarten Der Kindergeburtstag kann entweder zu Hause ausgerichtet werden und unter einem bestimmten Motto stehen oder Sie können mit den Kindern zu einem spannenden Ausflug aufbrechen. In Betracht kommt ein Besuch im Zoo, ein Ausflug auf den Bauernhof oder ein Geburtstag, bei dem Sie mit den Kleinen klettern oder schwimmen gehen. Bei Kindergeburtstagen bei denen eine größere Aktivität außerhalb des Hauses geplant ist, sollten nicht zu viele Kinder, aber dafür ausreichend Aufsichtspersonen anwesend sein. Denn die Sicherheit der Kinder sollte in jedem Fall im Vordergrund stehen. Zudem liebt es nicht jedes Geburtstagskind im Mittelpunkt einer so riesigen Veranstaltung zu stehen. Gehen Sie daher bei der Auswahl der Aktivität und der Anzahl der Gäste speziell auf die Bedürfnisse ihres Kindes ein. Die Einladungskarten  sollten im Idealfall das Thema der Party widerspiegeln und dürfen ruhig individuell gestaltet sein. Bunte und kindgerechte Einladungskarten können entweder im Fachhandel gekauft oder auch selbst gebastelt werden. Zahlenkarten mit dem Alter des Kindes, glitzernde Karten oder passende Karten zum Motto der Party kommen bei Kindern immer gut an.

Copyright - familieneinladungen.de

Copyright – familieneinladungen.de

Verpflegung und Spiele Soll der Kindergeburtstag zu Hause oder im eigenen Garten statt finden, sollte das Thema Essen und Trinken frühzeitig geklärt werden. Gerichte wie Würstchen, Pommes, Kartoffelsalat oder Fischstäbchen kommen bei den Kleinsten immer gut an. Um die Kinder bei Laune zu halten, bietet es sich an, zwischendurch auf Süßigkeiten oder Eis zurück zu greifen. Bedenken Sie bei der Planung des Geburtstages auch, dass genügend Geschirr oder Einweggeschirr vorhanden ist. Sie müssen den Geburtstag nicht exakt durchplanen, denn die Kinder sind durchaus in der Lage, sich eine Weile selbst zu beschäftigen. Trotzdem sollten Sie ein paar Spiele oder den Auftritt eines Clowns oder eines Puppentheaters vorbereiten. Auch Bastelaktionen oder sportliche Aktivitäten machen vielen Kindern Spaß. Um die richtige Partystimmung aufkommen zu lassen, können Sie den Garten bunt dekorieren und den Gästen zum Ende der Feier kleine Geschenke überreichen. Darüber freut sich jedes Kind.