Sparen durch billigen Strom

Sparen durch billigen Strom ist eine durchaus überlegenswerte Variante, wenn man versucht seine Haushaltskasse zu sanieren.

Wo kann man sparen?

Kinder brauchen Liebe, Zuneigung und sie kosten auch Geld. Nicht falsch verstehen, ich würde für meinen Sohn das letzte Hemd geben. Aber davon hat er nichts und ich auch nicht. Mit zunehmendem Alter steigen halt auch die Bedürfnisse der Kinder. Das ist völlig normal und war in meiner Kindheit nicht anders. Da locken schon die ersten Videospiele und auch diverse Freizeitaktivitäten schlagen sich zu Buche.

Leider steigt das Netto Einkommen der Familie nicht proportional mit den Wünschen der Kinder. Also müssen andere Möglichkeiten gefunden werden.

Die Kraft, die aus der Dose kommt.

Wir haben uns einmal unseren Stromverbrauch angesehen.

Da wir einen Multimedialen Haushalt haben, sind schon einige Stromfresserchen dabei. Auch unser Sohnemann hat den Computer und die X-Box für sich entdeckt. Bei den sommerlichen Temperaturen verbringen wir natürlich die meiste Zeit im Freien, aber trotzdem ist die Unterhaltungselektronik allgegenwärtig. Da liegt es doch nahe, sich nach einem alternativen Stromanbieter umzusehen und zu vergleichen.

Sparen durch billigen Strom

Beste Stromvergleiche

Kompakte Information auf einer Seite.

Natürlich suchten wir für Sparen durch billigen Strom auf Dr. Google. Er weiß alles und ist der Guru des Internet.

Schon relativ bald stießen wir auf die Seite Beste Stromvergleiche.

Halleluja, hier wird man aber sehr gut informiert.  Es ist genau die Seite zum Sparen durch billigen Strom, welche wir gesucht haben. Das Tolle ist, es lassen sich drei Stromvergleichsportale (Check24, Toptarif, Preisvergleich.de) mit einem Klick vergleichen. Und das mit den gleichen Einstellungen.

Es dauerte nicht lange und wir haben unseren neuen Stromanbieter gefunden. Es ist eigentlich unglaublich. Wir haben von dem Wechsel nichts bemerkt. Es gab keine Unterbrechung bei der Stromlieferung und es fielen auch keine Arbeiten an. Und wir ersparen uns jetzt über 300 Euro im Jahr. Mit diesem Geld können wir unserem Sohn sehr viel Freude bereiten.

Fazit:

Wer einen Stromwechsel plant sollte unbedingt auf Beste Stromvergleiche die Preise vergleichen.

Es dauert nicht lange und man erspart sich bares Geld. Und das nicht zu knapp.

Der einzige Minuspunkt ist, dass wir es nicht schon viel früher getan haben. Aber daran sind wir selbst schuld.