Comix 2013

Comix 2013

Heuer besuchten wir das erste mal die Comix Messe.

 

 

Was ist die Comix?

Comix

Manga

Die Vienna Comix ist laut offizieller Seite eine der größten Comic Veranstaltungen Europas. Sie findet mehrmals im Jahr in Wien statt und hat immer ein anderes Motto. Dieses Jahr stand die Comix im Zeichen von Mangas. Ein typisches Manga – oder auch Anime Bild:

 

 

 

Wie der Vater so der Sohn

Ich freute mich schon richtig auf die Comix Messe. Ich muss gestehen, in meiner Kindheit habe ich die Hefte richtig verschlungen. Meine Favoriten als Kind waren Superman, Batman und die allseits beliebte Micky Maus. Später kamen dann noch Clever&Smart hinzu. Benni kann zwar noch nicht lesen, aber er liebt die Star Wars Comics. Wenn Mama oder Papa ihm daraus vorlesen blüht mein Sohnemann richtig auf.

Also fuhren Benni, meine Frau und ich mit dem Auto zur Comix Messe. Zu meiner Begeisterung stellten wir fest, das für ausreichend Parkplatz gesorgt wurde. Heutzutage nicht selbstverständlich und dafür schon ein dickes Plus. Schon bei der Hinfahrt sahen wir einige kostümierte Gestalten. Darunter auch ein Star Wars Trooper, was Benni zum Ausflippen brachte.

Sehr, sehr viele Menschen.

In der Comix Messe angekommen, fielen mir als erstes die Menschenmassen auf. War aber klar, die Comix ist ja kein Geheimtipp mehr, sondern wird viel beworben. Aber das störte uns nicht und wir stürzten uns ins Getümmel.

Was wir Drei genial fanden, waren die doch sehr vielen kostümierten Leute. Auch wenn das Motto heuer „Manga und Anime“ war, boten die Kostüme einen Querschnitt durch sämtliche Comic Helden. Ein paar erkannten wir, viele leider nicht. Ich muss gestehen, Anime oder Manga begeistert mich nicht wirklich. Aber die Kostüme waren teilweise sehr schön anzusehen.

Als uns Batman entgegen kam, versteckte sich Benni hinter uns. Für einen sechsjährigen wirkte die Fledermaus wirklich bedrohlich.

Für Fans ein Paradies.

Das Angebot der Verkäufer ist überwältigend.

Soweit ich es beurteilen konnte, wurde so ziemlich alles aus dem Bereich Comichefte angeboten. Von den Brandneuen Bänden bis hin zu den uralt Heftchen aus den 50-ern. Man könnte hier den ganzen Tag mit schmökern und lesen verbringen. Zusätzlich wurde auf der Comix auch jede Menge passendes Spielzeug verkauft. Besonders Figuren und Fahrzeuge gab es in Hülle und Fülle. Das gefiel natürlich Benni sehr.

Er hatte 10 Euro von seinem Taschengeld zur freien Verfügung. Ein Schein und soviel Spielzeug. Da musste alles wohl überlegt sein. Vielleicht ein paar kleine Figuren kaufen oder das Geld doch für ein großes Spielzeug ausgeben. Ich konnte förmlich sehen, wie sein Hirn ratterte. Aber ich war sehr stolz auf ihn. Nachdem wir uns die Comix im Schnellverfahren angesehen hatten, traf er seine Wahl. Es sollte eine Darth Vader Figur von 20cm Größe werden. Die kostete genau 10 Euro. Handeln war leider nicht möglich, die Verkäuferin war da ziemlich stur. Aber was soll`s, Hauptsache Benni war glücklich.

Aber Papa konnte ja nicht ohne irgendwas heimkommen. Meine Wahl fiel auf eine Star Wars Action Figur. Zufällig hatte auch Benni ein Auge darauf geworfen. Natürlich wird in unserer Familie alles geteilt, also auch die Actionfigur.

Sogar meine Frau hat ein paar Figuren aus ihrer Kindheit ergattert. Ich kenne die zwar nicht wirklich, aber sie sind echt putzig.

Die Show beginnt.

Zu Mittag fing die Buhnenshow an. Die besten selbstgefertigten Kostüme wurden von einer Jury bewertet.

Einige haben sich wirklich viel Mühe gegeben. Ich erkannte zwar die Meisten nicht, aber das sollte dem Spaß keinen Abbruch tun. Jeder Teilnehmer musste eine selbst erdachte Performance machen. Da waren ein paar echte Knaller dabei. Fällt unter die Kategorie unfreiwillig komisch. Aber trotzdem Hut ab vor soviel Einsatz. Sogar aus Ungarn waren einige Mädchen gekommen. Die Comix muss einen echt hohen Stellenwert haben.

Benni sah sich das Ganze sehr interessiert an. Leider waren keine Star Wars Helden zu bewundern. Aber es gefiel ihm auch so.

Fazit:

Die Comix Vienna war ein tolles Erlebnis. Für Fans sowieso, aber auch für „Normalos“ ein echter Tipp. Ich habe gelernt, dass ich das nächste Mal mehr Kohle mitnehme.

Für September ist die nächste Comix angesagt. Und ratet unter was für einem Motto? Genau, Star Wars. Da seht ihr mich vielleicht als Darth Vader, meine Frau als Leia und Benni macht den Yoda.