Der Minuscule Film

Von einem Freund bekam Benni den Minuscule Film geschenkt.

Ehrlich gesagt, konnten weder mein Sohn, noch ich etwas mit dem Titel anfangen. Minuscule – noch nie gehört. Wir kennen zwar sehr viele Kinderfilme, aber dieser Titel sagte uns gar nichts. „Ihr müsst euch den Film unbedingt ansehen, der ist der Hammer“ versicherte uns der Kumpel von Benni. Also sahen wir uns den Streifen am Abend an und wir waren sehr überrascht.

Minuscule, der etwas andere Film.

Zuerst waren wir erstaunt.

Minuscule Film ist kein reiner Animationsfilm. Die Landschaften und Gegenstände sind real gefilmt worden. Nur die Charaktere wurden animiert und eingefügt. Das ist zwar in der heutigen Zeit ungewöhnlich, unterstreicht aber den Charme des Films. Und es wird im ganzen Film kein Wort gesprochen. Wie angenehm. Die Insekten verständigen sich mit ur-eigenen Lauten, welche passend zum jeweiligen Tier sind. Und dies geschieht auf eine so lustige Art und Weise, dass sich mein Sohnemann vor lachen kaum halten konnte.

Die Handlung vom Minuscule Film.

Der Hauptdarsteller ist ein kleiner Marienkäfer.

Er ist soeben erst zur Welt gekommen und schon verliert er durch Unachtsamkeit seine Familie. Auf der Suche nach Mama und Papa trifft er auf die verschiedensten Wald und Wiesen Bewohner.

Auf einer Wiese hat ein Menschen Pärchen nach dem Picknick eine Dose mit Zuckerwürfel vergessen. Eine Gruppe von schwarzen Ameisen entdeckt diese und behandelt sie wie einen Schatz. Sie wollen die Dose zu ihrem Ameisenbau bringen, um die Königin zu beeindrucken. Der kleine Marienkäfer schließt sich der Gruppe an und schließt mit dem Anführer der schwarzen Ameisen Freundschaft. Auf dem Weg zum Bau stoßen sie auf einen Trupp roter Ameisen, ihre Erzfeinde. Diese sind nicht nur größer und aggressiver, sondern auch zahlenmäßig weit überlegen. Und natürlich wollen die Roten ebenfalls den Zucker.

Auf einer sehr lustigen Verfolgungsjagd schaffen es die Schwarzen Ameisen und der Marienkäfer die roten Ameisen auszutricksen und ihren Schatz zum Bau zu bringen. Aber die roten Ameisen geben nicht auf. Mit einer Armee von Millionen roter Ameisen greifen sie den schwarzen Ameisenbau an. Die hoffnungslos unterlegenen schwarzen Ameisen scheinen keine Chance zu haben, da hat der Marienkäfer eine Idee…….

Mehr möchte ich nicht verraten, sonst ist die ganze Spannung für Euch dahin.

Minuscule Film

Angriff der roten Ameisen

Selten so gelacht.

Der Minuscule Film ist wirklich sehr lustig.

Ich habe Benni bei einem Film noch nie so viel lachen gehört, wie beim Minuscule Film. Da kann kein „Cars“, „Planes“ oder sonst was mithalten. Aber er war nicht alleine. Meine Frau und ich haben uns auch sehr gut unterhalten.

Alleine die Geräusche und Laute im Film sind hörenswert. Wer braucht da noch Sprachen, wenn man der Unterhaltung zwischen einer Ameise und einem Marienkäfer lauscht. Da wird gepiepst und getrötet auf höchstem Niveau. Und damit meine ich jetzt sicher nicht Geräusche ala Teletubbie Gebrummel.

Die Animationen sind allererste Sahne. Schlicht gehalten, aber voll Humor und Situationskomik. Nicht auf dem Niveau von Pixar, aber der Minuscule Film will sich gar nicht mit dem Filmriesen vergleichen. Das hat er auch nicht nötig.

Und wenn es zur großen Belagerung des schwarzen Ameisenbaus durch die rote Horde kommt, ist die Spannung spürbar. Meinem Sohn blieb des Öfteren der Mund offen. Aber nur, um gleich wieder herzhaft zu lachen. Denn die Methoden der beiden Ameisenvölker sind echt witzig in Szene gesetzt. Da werden Wattestäbchen schon mal zur Verteidigung benutzt.

Fazit:

Der Minuscule Film ist mehr als nur ein Geheimtipp.

Vielmehr ist er für meinen Sohn zum erklärten Lieblingsfilm geworden. Aber auch ich sehe im mir immer wieder gerne an.

Es gibt auch eine Minuscule Serie auf DVD und Blu-Ray. In Frankreich dürfte die Serie der Renner sein. Warum wird bei uns so etwas nicht ausgestrahlt?

Wir haben uns natürlich die Serie bestellt. Es handelt sich um 72 Folgen der Serie. Klingt jetzt sehr viel, aber eine Folge dauert etwa fünf Minuten.

Und wir wurden nicht enttäuscht. Die Serie hat das gleich hohe Unterhaltungsniveau wie der Film. Und man lernt neue Charaktere kennen (mein Favorit ist die Spinne).